Protest gegen AfD-Listenaufstellung angekündigt

12.10.2021

Pressemitteilung, 12.10.2021

Protest gegen AfD-Listenaufstellung angekündigt

Essen, 12. Oktober 2021. Die Bündnisse Aufstehen gegen Rassismus und Essen stellt sich quer sowie die Antifa Essen rufen zu gemeinsamen Protesten gegen die Listenaufstellung der AfD zur NRW-Landtagswahl auf. Die Versammlung findet am Samstag, 23. Oktober 2021 vor der Grugahalle statt. Auch für den Vorabend sind Proteste geplant.

Vor wenigen Tagen wurden Aufstehen gegen Rassismus interne Dokumente zugepielt, aus denen hervorgeht, dass die Wahlbewerberaufstellung der AfD zur Landtagswahl 2022 an den Wochendenden 22.-24. Oktober und 30.-31. Oktober in der Grugahalle Essen stattfinden soll.

"Wieder mal ist die AfD mit ihrem Versuch der Geheimhaltung öffentlicher Veranstaltungen kläglich gescheitert. Der Pott ist kein ruhiges Hinterland! Wir rufen alle Menschen aus Essen und Umgebung dazu auf, sich dem blau-braunen Treiben entgegenzustellen!", erklären die Organisator:innen.

Folgende Proteste gegen die Listenaufstellung sind bisher geplant:

  1. Freitag, 22. Oktober, 17 Uhr: "Fight Racists! - Nazis und Rassisten aus den Parlamenten kicken!"
  2. Samstag, 23. Oktober, 09 Uhr: Stoppt die AfD! Zentraler Protest gegen die AfD Listenaufstellung

Weitere Infos

Für weitere Informationen, Interviews und Anfragen steht unser Presseteam jederzeit zur Verfügung.